Der Warenkorb ist leer

Faszination Magnetismus

Das natürliche Magnetfeld der Erde von dem eine solche Energie ausgeht, nimmt ab. Auch verbringen wir heute nicht mehr so viel Zeit im Freien. Wann sind Sie das letzte Mal barfuß über eine Wiese gelaufen und haben die Kraft der Erde in sich aufgenommen? Wir verbringen viel Zeit in gemauerten Gebäuden welches das natürliche Magnetfeld noch weiter schwächt. Das ist leider nicht zu ändern. Mit einer Massage mit Energie-Magnetsteinen können Sie Ihrem Kunden Energie zurückgeben und das Wohlbefinden erhöhen. Erleben Sie die natürlich Kraft der Magnete und spüren Sie Ihre Energie!

Magnetismus fasziniert seit jahrtausenden die Menschheit. Lange Zeit war die Wirkungsweise von Magneten ein Geheimnis, ein Mysterium. Man nutzte die positiven Eigenschaften des Magnetismus um das Wohlbefinden zu erhöhen und um Heilung zu beschleunigen. Schon vor über 2000 Jahren wurde die förderliche Wirkung von magnetischen Steinen von den Chinesen und Ägyptern genutzt und erforscht. Die positive Wirkung bei Schmerzen war damals schon bekannt. Später wurde dann die Magnetfeldtherapie wieder entdeckt und angewendet. Der griechische Arzt Aristoteles (381-322 v. Chr.) kannte die Wirkung der Magnete und wendete diese schon damals an.1



Was bewirkt Magnetismus

Was ist das Geheimnis von Magnetismus und wieso wirkt er sich positiv auf uns aus? Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass Magnete unter anderem die Durchblutung fördern2 können und somit mehr Sauerstoff an die einzelnen Zellen abgegeben wird. Dieses ist nur eines der Geheimnisse der Magnetwirkung – eine verbesserte Sauerstoffzufuhr der Zelle. Durch den Sauerstoff können sich müde Zellen erholen und wieder mehr Leistung erzeugen. Im Bereich des Magnetfeldes kann ein regelrechter “Vitalisierungsschub” ausgelöst werden und die Energieversorgung und Nährstoffversorgung der Zelle gefördert werden. Die Zufuhr von Magnetfeldern und magnetischer Energie kann die Zellen dazu bringen, schwach gewordene Vorgänge wieder aufzunehmen. Darüber hinaus können schädliche Stoffwechselprodukte (Schlackenstoffe) schneller abtransportiert, die körpereigene Abwehr kann gestärkt und die allgemeine Regenerationsfähigkeit verbessert werden3. Das Wohlbefinden sowie die Selbstheilungskräfte des Körpers kann positiv beeinflusst werden.


Ausgewählte Weltweite Studien

Japan 1975

Dr. Kyoichi Nakagawa, vom Iszuzu-Krankenhaus in Tokio führte eine Studie an 11.648 Probanden durch wobei statische Magnete in Form von Magnetpflastern verwendet wurden. Folgende Beschwerden wurden in einer doppelblinden Studie mit den Pflastern behandelt: Steifer Nacken / Schultern, Hexenschuss, Muskelschmerzen, Neuralgie, Rheumatismus und andere. Die Ergebnisse die 1975 präsentiert wurden waren beeindruckend. 94,3 % der Teilnehmer beurteilten die Magnetpflaster als wirksam. Als mögliche Ursachen der Krankheiten führte Dr. Nakagawa den Magnetfeldmangel an und daraus folgend das Magnetfeld-Mangel-Syndrom (MFDS Magnetic Field Deficiency Syndrome)4.

Vereinigtes Königreich 2004

Die Ergebnisse der Peninsula Arthritis Study von Dr. Harlow et. al. zeigen, dass Knie- und Hüftschmerzen bei Arthrose signifikant reduziert wurden5.

USA 2008

Die Universität von Virginia stellte in einer Studie fest, dass durch Magnetismus Schwellungen und Entzündungen reduziert wurden, Verletzungen besser heilen, der Blutfluss erhöht wird und dadurch geweitete Gefäße verengt wurden und zu enge Gefäße geweitet wurden. Narben und Sportverletzungen heilten besser6.


Energie-Magnetsteine

Energie-Magnetsteine von Pacific Spirit werden in einem aufwendigen Spezialverfahren hergestellt. Der Magnet wird fest im Stein integriert und ermöglicht so, die positiven Vorteile des Magnetismus in die Massage zu integrieren. Die Energie-Magnetsteine sind patentiert und werden in Deutschland gefertigt.


Nordpol oder Südpol

Magnete haben immer einen Nordpol und einen Südpol und beide können unterschiedliche Wirkung haben. Dem Nordpol wird eine beruhigende Wirkung zugeschrieben und dem Südpol eine stimulierende. Somit können Sie Ihre Magnetstein Massage entweder als Energiemassage oder Entspannungsmassage anbieten! Die Magnete können Sie leicht auseinander halten. Der silberfarbene Magnet ist als Nordpol (Entspannungsmassage) angebracht, der vergoldete Magnet als Südpol (Energiemassage) eingesetzt7.

 

 

Energie-Magnetsteine Arten

Seit Jahrtausenden faszinieren Edelsteine die Menschheit. Edelsteine können auf feinstoffliche Weise helfen und können sich auf unsere Seele, Psyche und unser Energiefeld auswirken. Sind diese im Einklang können dadurch auch indirekt körperliche Beschwerden positiv beeinflusst werden.

Basalt
Basaltsteine eignen sich sehr gut als Hot Stones da sie die Wärme lange speichern. Auch wird seit tausenden von Jahren Basalt als Wärmestein eingesetzt. Die Basalt Energie- Magnetsteine können in jede Hot Stone Massage integriert werden oder wie in der Well-being Rückenmassage beschrieben, verwendet werden.

Rosenquarz
Rosenquarz kann dem Herzchakra zugeordnet werden. Ein Gefühl der Zärtlichkeit, Sanftmut, Liebe und Freundschaft können durch die sanften rosa Farbtönen geweckt werden8. Er gehört zur Mineralgruppe der Quarze. Die Rosenquarz Energie-Magnetsteine können in Edelsteinmassagen verwendet werden.

Marmor
Der edle Marmor kann sehr gut für kühlende Massagen und bei Cold Stone Massagen verwendet werden. Die reine weiße Farbe wurde schon im alten Griechenland geschätzt und Marmor wurde für zahlreiche Kunstwerke verwendet.


Neodym Magnete & Gauss

Neodym Magnete sind mit die stärksten Magnete weltweit. Wir verwenden starke Neodym Magnete die sicherstellen, dass der Magnetismus auch in untere Schichten des Bindegewebes vordringen kann. Unsere hochwertigen Magnete, gold- oder silberfarben sind fest im Stein integriert und kommen nicht direkt mit der Haut in Berührung.

Die Kraft der Magnete, die Stärke des magnetischen Feldes, wird in Gauss oder Tesla gemessen. Die Magnete haben eine Stärke von ca. 12.000 Gauss bzw. 1,2 Tesla. Wenn z.B. mit vier Steinen am Körper gearbeitet wird, ist die Stärke aller vier Magnete immer noch 12.000 Gauss. Die Magnete erzeugen ein statisches Magnetfeld. Die Weltgesundheitsorganisation erklärte statische Magnetfelder bis zu einer Stärke von 20.000 Gauss bzw. 2 Tesla für unbedenklich9.

Spezialharz

Die Magnete werden mit einem speziellen Harz im Stein befestigt. So ist der Magnet fest im Stein integriert und geschützt. Das Spezialharz ist unbedenklich und kann problemlos mit der Haut in Berührung kommen.

In Deutschland entwickelt

Pacific Spirit entwickelte die Energie-Magnetsteine und das komplexe Herstellungsverfahren. Die Energie-Magnetsteine sind patentiert und werden in Deutschland hergestellt. Sie sind nur bei Pacific Spirit erhältlich und ermöglichen Ihnen die Kraft der Magnete in Ihr Programm mit aufzunehmen.

Well-being Rückenmassage

Wir haben ein Massageritual für die Energie-Magnetsteine entwickelt.

Step 1: Empfang
Das Aroma von weißem Tee, den Sie Ihrer Kundin zur Einstimmung anbieten, vermischt sich mit dem intensiven Duft von Tiare und entspannender Musik der Fidschi Inseln.

Step 2: Einölen mit Tiare Kokosöl
Während Sie das warme Öl auf dem Rücken verteilen stimmen Sie Ihre Kundin thematisch ein, indem Sie z.B. über die Tiareblüte erzählen.

Step 3: Auflegen der warmen Steine
Sie arbeiten sich während der Massage vom Lenden- über den Brustwirbelsäulen- hoch zum Halswirbelsäulenbereich. Die warmen Steine werden während der Massage nach und nach auf die verschiedenen Bereiche aufgelegt. Dabei berührt die Seite mit dem Magneten den Körper. Eine genaue Step by Step Anleitung erklärt die Massageschritte.

Step 4: Cremen
Nach der Massage mit den warmen Energie-Magnet-Steinen wird die Haut mit leicht kühlender Tiare Kokoslotion verwöhnt.

Step 5: Ausklang
Während die Zeit ausklingt, wird die Kundin von sanften Klängen begleitet. Als Erinnerung an diese besondere Massage schenken Sie ihr eine Tiare Blüte.

 



Wichtige Hinweise & Pflege

Erwärmen & Pflege
Die Basaltsteine können erwärmt werden. Erhitzen Sie die Steine niemals über 75 Grad Celsius. Ab dieser Temperatur geht die Magnetkraft unwiderruflich verloren. Die weißen Marmorsteine können sie kühlen, die Magnetkraft geht dadurch nicht verloren. Pflegen Sie die Steine wie normale Massagesteine. Nach jeder Massage wird das Öl entfernt und die Steine unter fließendem Wasser gewaschen. Danach gut trocknen.

Nebenwirkungen:
Bis heute sind keine negativen Auswirkungen von statischen Magnetfeldern bekannt. Dies wird von der WHO bestätigt. Die Weltgesundheitsorganisation erklärte statische Magnetfelder bis zu einer Stärke von 20.000 Gauß für unbedenklich. Menschen mit Herzschrittmachern oder anderen elektronischen Implantaten sollten den Arzt vor der Anwendung konsultieren. Auch Schwangere, Epileptiker und Menschen die homöopathische Medikamente einnehmen, sollten keine Energie-Magnetsteine verwenden. Bitte bedenken Sie auch, dass sich keine Karten mit Magnetstreifen in unmittelbare Nähe der Magnetsteine befinden. Die Informationen
können gelöscht werden.

Hinweis:
Aufgrund rechtlicher Gründe (Heilmittelwerbegesetz) ist es uns nicht möglich konkrete Aussagen und Wirkungen der Energie-Magnetsteine zu machen. In Deutschland werden alle magnetischen Produkte und deren Anwendungsmöglichkeiten dem Wellnessbereich zugeordnet. Magnete sind auch nicht als Ersatz für ärztliche Behandlungen zu sehen.Oft werden Edelsteine als „Heilsteine“ bezeichnet und ihnen heilende Wirkungen zum Teil gegen schwere Krankheiten zugesprochen. Davon nehmen wir Abstand, wir verwenden den Begriff Heilsteine als allgemeinen Begriff aus der Steinkunde.

Studien zu Magnetismus
Wir stellen Ihnen die Ergebnisse von drei ausgewählten Studien vor. Es gibt eine Vielzahl weiterer Studien über Magnetismus.

Fokus der Energie Magnetsteine
Unser Fokus liegt nicht auf den Steinarten wie Marmor, Rosenquarz oder Basalt. Wir fokussieren uns auf Magnetismus und die Möglichkeit diesen in die Massage zu integrieren.

Schulmedizinische Belege
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass es KEINE schulmedizinischen Belege gibt die eine Heilung durch Basalt, Rosenquarz oder Marmor belegen. Daher dürfen Steine nicht als Heilmittel angesehen werden und zur
Heilung eingesetzt werden. Ihnen ist keine krankheitsvorbeugenden oder krankheitslindernden Wirkung nachgewiesen. Sie sind kein Ersatz für eine ärztliche Behandlung. Wir verfügen über keine wissentschaftlichen Nachweise über Heilsteine und sprechen unseren Steinen keine heilende Wirkung zu. Wenn wir kranke Zellen ansprechen unter „Was bewirkt Magnetismus“ sind damit müde, schlappe Zellen gemeint, keine Zellen wie z.B. Krebszellen etc.


Referenzen:

1 B. Adderly, J. Wihtaker, P. Lukas: Schmerzfrei durch Magnetfeldtherapie: Die heilende Kraft der Magneten, Wirkungsweise und Anwendung, Mit zahlreichen
Fallbeispielen. Trias; Auflage: 3. A., S. 20
2 Dr. med. Thuile C.: So hilft Ihnen die Magnetfeldtherapie: bei 60 häufigen Erkrankungen. Goldmann Verlag, 2011, S. 54
3 Dr. med. Thuile C.: So hilft Ihnen die Magnetfeldtherapie: bei 60 häufigen Erkrankungen. Goldmann Verlag, 2011, S. 54
4 Nakagawa K.:Magnetic field deficiency syndrome and magnetic treatment. Japanese Medical Journal, No. 2745, Dec. 4, 1976
5 Harlow T, Greaves C, White A, Brown L, Hart A, Ernst E. :Randomised controlled trial of magnetic bracelets for relieving pain in osteoarthritis of the hip
and knee. BMJ 329: 1450–1454, 2004.
6 Morris C, Skalak T.: Acute exposure to a moderate strength magnetic field reduces edema formation in rats. Am J Physiol Heart Circ Physiol. First
published November 2, 2007
7 Zittlau J.: Mit Magneten heilen. Mit der Kraft der Magnete Krankheiten und Schmerzen wirkungsvoll lindern. Südwest-Verlag, 2004, S. 31
8 Kreperat J.: Edelsteine und Mineralien: Heilkräfte, Anwendung, Eigenschaften. Kosmos, 2009, S. 12
9 Erik van Rongen, Statikc Fields EHC, Statusreport for IAC, Weltgesundheitsorganisation: http://www.who.int/peh-emf/meetings/archive/staticfields_
progress_iac2005.pdf, 21.02.2013

Hinweis für Fachkunden: bitte registrieren und vor der Bestellung eine Email mit dem Gewerbeschein an kontakt@pacific-spirit.com senden. Vielen Dank.